Bronze für AKKA Bij-Drage

Leerhotel Het Klooster Restaurant Novice Student mit Chefkoch Essen Mittagessen Essen Hotel Übernachtung
Bronze für AKKA Bij-Drage
3. Juni 2022

Hausbiere des Jahres 2022

Pampus Saison (leicht) und Lebowski Wheat Tripel (schwer) sind Entree House Beer of the Year

Zum ersten Mal seit 2019 hat sich Entree auf die Suche nach dem Hausbier des Jahres gemacht. Die Gewinner sind Paviljoen Pampus (Muiden) mit Pampus Saison in der leichten Kategorie und Grand Café Lebowski (Utrecht) mit Tarwe Tripel in der schweren Kategorie.

Die letzte Wahl zum Hausbier des Jahres fand 2019 statt, die Wahlen für 2020 und 2021 wurden wegen der Corona-Krise abgesagt. Am 31. Mai konnte die Bewertung endlich wieder stattfinden, wieder in der Brauerei Maximus in Utrecht. Die Verkostung wurde in die Kategorien leicht (bis zu 6,5 %) und schwer (6,5 % Alkohol und mehr) unterteilt. Zwei Jurys machten sich an die Arbeit, um die Top 3 auszuwählen. Die schwere Jury bestimmte die Platzierung in den Top 3 der leichten Kategorie und umgekehrt. Die am besten bewerteten Biere wurden somit von allen acht Jurymitgliedern verkostet.

Die Jury war mit dem Niveau der Beiträge sehr zufrieden, und die Jurymitglieder, die seit mehreren Jahren an dieser Wahl beteiligt sind, sehen eindeutig einen Aufwärtstrend.

Leerhotel Het Klooster aus Amersfoort reichte das Honigtripel AKKA Bij-drage ein, und dieses Bier wurde von der Jury gewürdigt. Es wurde vom Hobby Brouw Studio in De Bilt gebraut. AKKA steht für das Abteibier Kruisheren Klooster aus Amersfoort. Es befindet sich in einem ehemaligen Kruisheren-Kloster. Das Bier wurde in Zusammenarbeit mit dem Imker Gert-Jan ter Welle vom Studio Hobby Brouw in De Bilt kreiert. "Das Bier ist ausgewogen, trocken und angenehm zu trinken", so die Jury.

Chevron-Down